Meist geschieht dies völlig automatisch und unbewusst. Wenn wir allerdings lernen, unseren Atem bewusst wahrzunehmen, dann können wir seine Kraft aktiv erleben und in verschiedensten Situationen des Lebens nutzen.

Die Atemtherapie ermöglicht die aktive Nutzung der Atmung. Die bewusste und vertiefte Atmung erhöht die Energiezufuhr in unserem Körper, bringt unsere Lebenskraft ins Fließen und hebt unser Wohlbefinden. Sie lässt uns unsere Körperempfindungen und Gefühle besser wahrnehmen. Darüber hinaus befreit die Atemtherapie auch Blockaden der Atemfunktion, die sich im Lauf des Lebens gebildet haben – etwa aufgrund von Kindheitserlebnissen oder traumatischen Erfahrungen bei der Geburt.

Die Atemtherapie umfasst Prävention und Therapie.

Wir atmen jeden Tag über 25.000 Mal ein und aus.

Impressum Berufsvereinigung österreichischer Atemlehrer